Bettina Schäffer erneut Fischerkönigin

Am Samstag, den 29.06.2013 trafen sich die Altdorfer Petrijünger unter widrigen Wetterbedingungen, um am „Lanzinger Weiher“ ihr Bestes zu geben.

Mit einem Spiegelkarpfen von 1540 Gramm konnte sich Bettina Schäffer die Königswürde sichern und hatte somit auch das höchste Gesamtgewicht. Dicht gefolgt von Anton Maier, der mit 2 Regenbogenforellen ein Gesamtgewicht von 1340 Gramm auf die Waage brachte. An dritter Stelle folgte Helmut Mirlach mit einer 600 Gramm schweren Regenbogenforelle.

Bettina Schäffer mit ihrem 1540 Gramm schweren Spiegelkarpfen.

Bettina Schäffer mit ihrem 1540 Gramm schweren Spiegelkarpfen.

Petrus hatte am Sonntag wohl ein besonderes Auge auf seine Petrijünger gerichtet. Pünktlich zu Beginn des Fischerfestes im Altdorfer Ziegeleistadl verzogen sich die Regenwolken.

Zahlreiche Besucher freuten sich daher – musikalisch stimmungsvoll unterhalten von „Take Five“ – über das Angebot kulinarischer Köstlichkeiten. Fischpflanzerl aus einheimischen Fischarten und Steckerlfische waren wieder heiß begehrt, aber auch für fast alle anderen Wünsche war gesorgt.

1. Vorsitzender Anton Maier begrüßte insbesondere die Bürgermeister und Gemeinderäte des Marktes Altdorf, den Ehrenvorsitzenden Karl Blechinger, Ehrenmitglied Hans Schäffer und die Abordnungen zahlreicher Vereine.

Bürgermeister Helmut Maier nahm im Anschluss die Krönung der neuen Fischerkönigin vor. Die beim Königsfischen erfolgreichen Angler konnten sich über schöne Erinnerungsgaben freuen.

V.l.: Bürgermeister Helmut Maier, 1. Vorsitzender Anton Maier, Präsident des Fischereiverbandes Niederbayern Dietmar Franzke, Fischerkönigin Bettina Schäffer, Helmut Mirlach, Hans Scharf und Karl Blechinger

V.l.: Bürgermeister Helmut Maier, 1. Vorsitzender Anton Maier, Präsident des Fischereiverbandes Niederbayern Dietmar Franzke, Fischerkönigin Bettina Schäffer, Helmut Mirlach, Hans Scharf und Karl Blechinger