Vereinsaufgaben sind arbeitsintensiv

Vereine arbeiten nicht nur im eigenen Interesse, vielmehr leisten diese einen wertvollen Beitrag zum Gemeinwohl. Altdorfer Angler beschließen Arbeitsverteilung zur Bewältigung aller Aufgaben.

Die in einem Verein anfallenden Arbeiten erfordern einen hohen Zeitaufwand nicht nur der ehrenamtlich tätigen Vorstands- und Beiratsmitglieder im tagtäglichen Vereinsgeschehen. Das Fischerfest, der Steckerlfischstand am Altdorfer Marktfest, der Fischverkauf am Aschermittwoch und Karfreitag haben bereits einen festen Platz im Altdorfer Veranstaltungskalender und wären ohne die Mithilfe vieler Mitglieder nicht durchführbar. Insbesondere den Jugendlichen bietet die Mitgliedschaft im Verein die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Die hierzu nötigen Fahrgelegenheiten können aber nicht von den Jugendwarten alleine zur Verfügung gestellt werden. Bei Ausflügen und Jugendzeltlagern ist für ausreichendes Aufsichtspersonal ebenso zu sorgen wie beim Schnupperfischen im Rahmen des Ferienprogramms. Die Gewässerwarte sind z.B. bei der Errichtung von Laichzonen und der flächendeckenden Durchführung von Besatzmaßnahmen auch auf tatkräftige Unterstützung angewiesen. Viele der bisherigen freiwilligen Helfer stoßen mittlerweile alters- bzw. berufsbedingt an ihre Grenzen. Um alle anfallenden Aufgaben auch weiterhin bewältigen zu können und die dabei anfallenden Arbeiten gerecht zu verteilen, beschlossen die Altdorfer Angler in ihrer Hauptversammlung die Einführung von allen Mitgliedern zu leistenden jährlichen Pflichtarbeitsstunden, wobei Jugendliche und Senioren ausgenommen und weitere Ausnahmeregelungen vorgesehen sind.

Anschließend stellte 1. Gewässerwart Johannes Scharf die neuen Richtlinien zur Fischereiausübung im nächsten Jahr vor. Diese wurden den aktuellen Entwicklungen der Gewässer und des Fischbestandes angepasst.

 

Hauptversammlung 18.10.2013

Für ihre 10- jährige Mitgliedschaft wurden Manfred Kahl, Rainer Lakner, Benedikt Priller, Sebastian Regia, Simon Riedel-Reidemeister und Marco Walter mit der bronzenen Ehrennadel, für ihre 25- jährige Mitgliedschaft Jürgen Asenhuber und Matthias Maier mit der silbernen Ehrennadel des Anglervereins ausgezeichnet.