Vereinsaufgaben sind arbeitsintensiv

Vereine arbeiten nicht nur im eigenen Interesse, vielmehr leisten diese einen wertvollen Beitrag zum Gemeinwohl. Altdorfer Angler beschließen Arbeitsverteilung zur Bewältigung aller Aufgaben.

Die in einem Verein anfallenden Arbeiten erfordern einen hohen Zeitaufwand nicht nur der ehrenamtlich tätigen Vorstands- und Beiratsmitglieder im tagtäglichen Vereinsgeschehen. Das Fischerfest, der Steckerlfischstand am Altdorfer Marktfest, der Fischverkauf am Aschermittwoch und Karfreitag haben bereits einen festen Platz im Altdorfer Veranstaltungskalender und wären ohne die Mithilfe vieler Mitglieder nicht durchführbar. Insbesondere den Jugendlichen bietet die Mitgliedschaft im Verein die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Die hierzu nötigen Fahrgelegenheiten können aber nicht von den Jugendwarten alleine zur Verfügung gestellt werden. Bei Ausflügen und Jugendzeltlagern ist für ausreichendes Aufsichtspersonal ebenso zu sorgen wie beim Schnupperfischen im Rahmen des Ferienprogramms. Weiterlesen

Bettina Schäffer erneut Fischerkönigin

Am Samstag, den 29.06.2013 trafen sich die Altdorfer Petrijünger unter widrigen Wetterbedingungen, um am „Lanzinger Weiher“ ihr Bestes zu geben.

Mit einem Spiegelkarpfen von 1540 Gramm konnte sich Bettina Schäffer die Königswürde sichern und hatte somit auch das höchste Gesamtgewicht. Dicht gefolgt von Anton Maier, der mit 2 Regenbogenforellen ein Gesamtgewicht von 1340 Gramm auf die Waage brachte. An dritter Stelle folgte Helmut Mirlach mit einer 600 Gramm schweren Regenbogenforelle. Weiterlesen

Kormorane dezimieren Fischbestand

Erster Vorsitzender Anton Maier konnte zur Mitgliederversammlung des Anglervereins Altdorf neben den anwesenden Mitgliedern insbesondere Ehrenmitglied Hans Schäffer begrüßen. Er blickte positiv auf die diesjährigen Veranstaltungen des Vereins zurück, Kormoranschäden am “Lanzinger Weiher” und das Hochwasser bereiten allerdings Sorgen. Weiterlesen